Logo_Febl_links
Logo_Febl

Willkommen!

 

home

Aesch

Allschwil

Arlesheim

Basel

Bettingen

Biel-Benken

Binningen

Birsfelden

Bottmingen

Duggingen

Ettingen

pkt

Laufental

Münchenstein

pkt

Muttenz

Oberwil

Pfeffingen

Reinach

Riehen

Therwil

punkt_rot

Gruppenangebote

Kontakt

Links

 

 

Die Familien-, Erziehungs- und Jugendberatung ist eine Dienstleistung vieler Gemeinden in Baselland und Basel-Stadt und richtet sich an Kinder, Jugendliche, Familien, Eltern, Kindergärtnerinnen, Lehrerinnen und Lehrer.

Wir informieren, beraten, unterstützen und begleiten beispielsweise bei folgenden Themen:

  • Erziehung

    - bei Unsicherheit in Erziehungsfragen – bei Stress und Überforderung in der Erziehung
    - bei Fragen zur Entwicklung (Schreien, Sprache, Trotz, Spielen, Freundschaften, Streit, Pubertät, Ablösung...)
    - bei Fragen zum altersgemässen Fördern und Fordern, Grenzen Setzen und Respektieren
    - Informationen zur Sexualität

  • Kinder und Jugendliche

    - wenn die Entwicklung zu schnell, zu langsam oder sonst auffällig verläuft
    - wenn psychosomatische Beschwerden auftreten wie Bettnässen, Schlafprobleme, Essstörungen, Kopfschmerzen
    - bei Gedanken, die einen nicht mehr loslassen, und Tics
    - bei Konzentrationsproblemen, Zappligkeit, ADHS, POS
    - wenn Kinder oder Jugendliche aggressiv oder impulsiv handeln
    - wenn Kinder oder Jugendliche sich zurückziehen, resigniert sind und keine Freude mehr empfinden
    - wenn Kinder oder Jugendliche ängstlich oder panisch reagieren
    - wenn Gewalt, sexueller Missbrauch oder Verwahrlosung erlebt, wahrgenommen oder vermutet werden (Kindesschutz)
    - wenn der Konsum von Alkohol, Zigaretten oder Drogen beunruhigend wird
    - wenn Fernsehen, Handy oder Computer die Freizeit dominieren
    - bei Fragen zu Taschengeld und Schulden

  • Lernen und Schule

    - wenn Lernen oder Hausaufgaben zum Problem werden
    - wenn die Schulleistungen schwächer werden
    - wenn Kinder untereinander viel streiten und sich ausgrenzen (Mobbing)
    - bei Schulverweigerung
    - bei Schwierigkeiten zwischen Eltern und Lehrkräften
    - wenn Kindergarten- oder Schuleintritt, Stufenwechsel oder Eintritt ins Berufsleben Schwierigkeiten machen

  • Familie und Partnerschaft

    - bei familiären oder persönlichen Krisen
    - wenn Kinder mit Geschwistern nicht zurecht kommen
    - wenn sich die Eltern nicht einigen können
    - wenn der familiäre Zusammenhalt fehlt
    - wenn die Eltern als Paar Probleme haben
    - wenn es einen Schicksalsschlag zu verarbeiten gilt
    - wenn alte Verletzungen aufbrechen

  • Trennung und Scheidung

    - wenn eine Familie vor oder in der Trennung/Scheidung steht
    - wenn eine Familie sich neu orientiert, neu zusammensetzt (Patchwork)
    - wenn die Besuchsregelung Probleme macht


Die Beratungen sind freiwillig. Wir stehen unter Schweigepflicht.

Im Einverständnis mit den Ratsuchenden pflegen wir die Zusammenarbeit mit allen Betroffenen, weil so Erfolg meistens leichter zu erzielen ist.

Die Beraterinnen und Berater sind ausgebildet in Sozialpädagogik oder Psychologie und haben Zusatzausbildungen z.B. in Psychotherapie, Familientherapie, Coaching, Mediation, Supervision.

Seite drucken

     

 

zurück | home

letzte Änderung : 11.04.2016